Ringstraße/einfach

Aus KiwiThek
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ringstraße auf Höhe des Volksgartens - MA 13, media wien bilddb.lehrerweb.wien, Standardurheberrechtsschutz
Wiener Staatsoper an der Ringstraße - MA 13, media wien bilddb.lehrerweb.wien, Standardurheberrechtsschutz

Die Wiener Ringstraße ist eine breite Straße. Sie wird oft auch nur als Ring bezeichnet.

Sie führt fast um den gesamten 1. Bezirk herum.

An ihr entlang stehen zahlreiche prachtvolle Gebäude wie beispielsweise die Staatsoper, das Parlament oder das Rathaus.

Die Ringstraße wurde anstelle der Stadtmauer und der davor befindlichen Grünstreifen errichtet.

Wusstest du schon, dass ...

  • die Ringstraße über 4 km lang und 57 Meter breit ist?
  • manche Abschnitte der Ringstraße früher andere Namen trugen?
  • die Ringstraße ursprünglich eine Geh- und Reitallee hatte?


Der Universitätsring hieß ursprünglich Franzensring. Der Dr.-Karl-Renner-Ring hieß zuvor Parlamentsring.

Zwischen den zwei bis drei Baumreihen befand sich eine Geh- und Reitallee. Heute ist es ein Geh- und Radweg.

Die Verbindung zwischen dem Schottenring und dem Stubenring ist der Franz-Josefs-Kai.


Sonstiges

Zur Hauptseite/einfach